Michael Stuhlmiller: Ausbildung

Ausbildung zum Coach für Resilienztraining und Konfliktlösung mit Humor

Ziel der Ausbildung ist:

  • eine stabile und authentische Persönlichkeit
  • inspiriert sein und zur Inspiration für andere zu werden
  • eine spielerische Körper- und Emotionserfahrung aus der heraus Sie spontan handeln können.
  • die körperlichen und energetischen Signale ihres Partners zu verstehen und darauf antworten zu können
  • die Fähigkeit hinter einen Konflikt zu schauen und ihn humorvoll aufzulösen

Kurs 1: Persönlichkeit und Erfolg. Präsenz-Auftreten-Wirkung

Kurs 2: Persönlichkeit und Erfolg. Präsenz-Auftreten-Wirkung Teil 2

Kurs 3: Kreativität: Wer führen will,muss kippen können

Kurs 4: Teamplayer: Mein Partner ist der Beste

Kurs 5: Der Humorlöser: Konflikte humorvoll auflösen

Workshopzeiten für die Kurse 1 - 4

  • Fr. von 18h - 21h
  • Sa. von 10h - 17h
  • So. von 10h - 14h

Auch wenn die Kurse in einer bestimmten Reihenfolge beschrieben werden, können sie frei kombiniert werden. Einzige Ausnahme sind die beiden Kurse "Präsenz-Auftreten-Wirkung" Teil 1+2. Die anderen Kurse sind inhaltlich in sich abgeschlossen.

Im Rahmen der Coachingausbildung wird der Kurs 5 als Praxiskurs wiederholt. Für den erfolgreichen Abschluss muss dann jeder Teilnehmer ein eigenes Humorcoaching durchgeführt haben.

Nach Vorlage aller Kursbestätigungen kann das Zertifikat ausgehändigt werden.

Das sagen Teilnehmer:

  • „Ich habe nicht nur persönlich profitiert, sondern auch in meiner Rolle als systemischer Coach.“ Petra Buchberger, Projektleitung GInKo Campusmanagement, Johann Wolfgang Goethe-Universität
  • „Die Weisheiten des Clowns begleiten mich und haben mein Leben sehr bewegt.“ Heike Heinisch, Travel Marketing und Management
  • „Durch das Training merkte ich zunehmend, wie es sich anfühlte in der Achse zu sein oder aus ihr herauszurutschen." Ela Schreiber, Lehrerin
  • „Arbeit mit Senioren – sonst sehr anstrengend weil ich mich immer auf sie einstelle. Jetzt habe ich darauf geachtet, dass ich immer in meiner Achse bleibe und Selbstkontakt halte. Das war dann überhaupt nicht mehr anstrengend. Die Atemübungen geben Energieschub" Irene Schulz Altenpflegerin
  • „Durch das Training hat sich unsere Beziehung im Team sehr zum Positiven verändert." Daniela Wächter, Bereichsleiterin
  • „Die Clownmethode zeigte uns wir wir die sonst übergroße und unnötige Distanz zwischen Lehrenden und Lernenden spielerisch überwinden und zu einem neuen ungezwungenen Lernkima finden können." Samuel Weiß Dozent im Studiengang Languages and Business Administration/ Zwickau
  • „Gestern kam mein Sekretärin ins Büro. Ich merkte sofort dass etwas nicht OK war. Durch das Training gelang es mir sofort den Konflikt zu überbrücken. Am Ende bedankte sie sich dafür, dass ich für sie da war." Steph Kinsch, Unternemer und Kommunikationstrainer
  • „Mit der Clownmethode kann ich ein gehemmtes Kind in der Ambulanz zur testpsychologischen Untersuchung in die Kinderklinik spielerisch erreichen." Esther Schwann Ärztin
  • „Ich arbeite viel stärker mit dem Körperausdruck als bisher und habe gar keine Angst mich lächerlich zu machen." Barbara Karg Seminarleiterin und Trainerin